Kurze Geschichte der Weltausstellungen

Bis ins Jahr 1851 reicht die Geschichte der Weltausstellung zurück.

Damals fand die erste Weltausstellung mit der „Great Exhibition of the Industry of all Nations“ im Kristallpalast im Hyde-Park mitten im Zentrum von London statt. Königin Victorias Prinzgemahl Prinz Albert aus dem Haus Sachsen-Coburg und Gotha hatte sie initiiert. Seitdem wurden 50 Expos weltweit organisiert:
– 13 in Amerika (zuletzt 1986 in Vancouver)
– 27 in Europa (zuletzt 2015 in Mailand)
– 8 in Asien (zuletzt 2017 in Astana, Kasachstan)
– 2 in Australien (zuletzt 1988 in Brisbane).

Mehr zu der Geschichte der Weltausstellungen auf der Webseite des Bureau International des Expositions (BIE).

Mehr zum Thema